10.10.2021:

Liebes Team der Hundehilfe Polen, 

im Februar war in unserer Tageszeitung eine kleine Anzeige, dass eine Hundeoma fast ihr ganzes Leben im Tierheim verbracht hat und endlich eine Familie braucht. Wir fanden sie toll, waren aber ein bisschen zu spät. Telefonisch teilte man uns mit, dass ein interessiertes Paar Ella adoptiert hat. Eine Freundin fragte, ob ich jetzt traurig sei. Ich sagte:"Nein, wenn Ella MEINE Hündin gewesen wäre, dann hätte sie den Weg zu mir gefunden..." Natürlich war das mit einem Augenzwinkern gesagt, aber ein paar Tage später rief das Tierheim an, dass Ella wieder zur Vermittlung ist und ob wir sie anschauen wollen. Der Rest ist Geschichte! Ella ist nämlich UNSERE Hündin :-) Unsere zwei alten Hundeherren haben sie mit weiten Armen empfangen; sie ist unkompliziert, verträglich mit unseren Katzen und Nachbars Hühnern. Nun liegt sie wie eine Königin in unserem Garten und bewacht leidenschaftlich das Haus. Sie macht uns glücklich und wir hoffen, wir sie auch. 

Ganz herzlichen Dank, dass Sie Ella nach Deutschland gebracht haben, so dass sie ihren Lebensabend bei uns verbringen kann und wir uns dabei an dieser Seele von Hund erfreuen können. 

Herzliche Grüße aus Lübeck
Familie S.

44305 ELLA Coll Okt21 kl

07.10.2021: Bunia reiste im März 2018 ins TH Lübbersdorf und fand von dort aus schnell ihr Traumzuhause.😊

Hallo Frau Feldt,
Ich war gerade dabei mal meine Mails aufzuräumen, dabei bin ich auf unsere Konversation vor 2 1/2 Jahren gestossen. Daher mal ein kurzes Update zu Bunia:

Bunia begleitet mich weiterhin ins Büro und hat sich inzwischen super eingelebt. Ihre Probleme mit den Nieren, die uns vom Tierheim leider nicht mitgeteilt wurden, haben wir durch Ernährung in den Griff bekommen.
Wir haben Bunia nämlich mal gründlich untersuchen lassen, als wir sie ca 6 Monate hatten. Wir haben uns danach auch noch eine zweite Untersuchung machen lassen, um den Befund zu bestätigen. Bunia hat eine Niereninsuffizienz, die nicht mit Geburt vorhanden war. Sie muss also früher mal etwas schädliches zu sich genommen haben, wodurch ca 40% ihrer Nieren beschädigt wurden.
Mit Hilfe einer Ernährungsberatung haben wir das allerdings super in den Griff bekommen und ihre Lebenserwartung ist wie bei einem normalen Hund. Man sieht ihr das also auch nicht an und sie macht weder ins Büro noch in die Wohnung. Also wie ein normaler Hund eben.

Als Anlage übersende ich mal ein paar Bilder unserer Prinzessin.

Liebe Grüße aus Lensahn
Alan K.
 
BUNIA GrussOkt21 2 kl BUNIA GrussOkt21 3 kl
BUNIA GrussOkt21 1 kl

02.10.2021: Bella reiste am 13.02.2021 zum Tierschutz Celle und fand sofort ihr Traumzuhause. 😊

BELLA Collage Okt21 kl

14.09.2021: Der ängstliche Hundemann reiste am 14.09.2021 in seine private Pflegestelle und schickt uns die ersten Grüße. 😊

Bobby hat sich gut eingelebt. Ein ganz lieber, geht jedem Streit aus dem Weg. Mittlerweile geht er sehr gerne spazieren, lässt sich gerne streicheln, hat Auto fahren und Treppen laufen gelernt. Auch an die Enkel hat er sich gewöhnt. Alles in allem ein unkompliziertes Kerlchen, dass langsam in ein neues Zuhause ziehen kann.
Liebe Grüße Angelika

Rumcajs 52 jetzt BOBBY Sept21 1 Rumcajs 52 jetzt BOBBY Sept21 2

26.09.2021:

Liebe Grüße von der Nordsee sendet der "Seehund" 🦭.
Und da ja Urlaub ist gab es auch ein neues Wasserspielzeug.
Und auch das teile ich natürlich mit niemandem! 😉
Bis bald euer van Gogh

VAN GOGH Gruss Sept21 kl

26.09.2021:
Der schüchterne KANIS (jetzt PICO) reiste am 14.09.2021 in sein eigenes Zuhause. Hier lebt auch JETTE (Sonderfahrt 10/2020). Beide schicken einen Bildergruß 😊

Anbei sende ich noch aktuelle Fotos von Jette und natürlich Fotos von Kanis. Ich habe ihn nun Pico genannt. Pico hat sich schon ganz gut eingelebt. Spaziergänge findet er ganz toll und an der Leine läuft er wie ein Marathonläufer. Mit den anderen Hunden versteht er sich prima. Anfangs haben ihn die lauten Geräusche vom Alltagslärm tüchtig zu schaffen gemacht. Aber mittlerweile hat er sich schon von Ausnahmen abgesehen daran gewöhnt. Menschen traut er nach wie vor nicht über den Weg. Aber auch hier ist er schon etwas zutraulicher geworden. Zumindest weiß er, dass ich der Schlüssel für die alltäglichen Spaziergänge bin und lässt sich problemlos anleinen. Er braucht halt noch Zeit, um Vertrauen zu fassen. 

Gruß Petra S.

KANIS BRO jetzt PICO Sept21 1 kl KANIS BRO jetzt PICO Sept21 2 kl

KANIS BRO jetzt PICO Sept21 4 kl KANIS BRO jetzt PICO Sept21 5 kl

KANIS BRO jetzt PICO Sept21 15 kl JETTE KANIS BRO jetzt PICO Sept21 19 kl

   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.