03.09.2021: Senior AMIK durfte im August ins Tierparadies am Kanal reisen. 😊

Liebe Grüße von Amik aus dem Tierparadies. Er hat sich toll eingelebt ,stahlt ,kommt gut mit seinen Hundekumpels zurecht. Amik läßt sich auch von uns streicheln und findet die große Wiese einfach toll.
Ich denke die Bilder sprechen für sich.
lg
Anja und Jan vom Tierparadies

AMIK photocollage Aug21 kl

31.08.2021: Jette (53721) schickt uns liebe Bildergrüße aus ihrem Zuhause. Nach 6 Jahren Tierheim hat sie nun ein erfülltes Hundeleben - gemeinsam mit Marianka (019163) aus Belchatow, die dort im August 2020 auch ihr Traumzuhause fand. 😊

JETTE 53721 Gruss Aug21 1 2  JETTE 53721 Gruss Aug21 1 kl

 JETTE 53721 Gruss Aug21 3 kl  JETTE 53721 Gruss Aug21 5 kl  JETTE 53721 Gruss Aug21 4 kl

  JETTE 53721 Gruss Aug21 2 kl

 

29.08.2021:

Schöne Grüße von Mogli. Er hat sich gut eingelebt, liebt die Frau des Hauses und die Kinder. Bei Männern ist er noch zurückhaltend. Mit den Katzen und den großen Nachbarshunden hat er sich arrangiert. Er hat seine Lieblingsplätze im Haus, besonders das Bett ist beliebt.
Liebe Grüße
Angelika

MOGLI aus P.T. ehemals Frodo 46 Aug21 2 MOGLI aus P.T. ehemals Frodo 46 Aug21 1

26.08.2021: BACK hat sein Traumzuhause gefunden und wurde direkt von seiner Familie am 25.8. in Belchatow abgeholt. 😊

Hallo hier schreibt die 000493, ach nein, mein Name ist nun Back. Wir sind Gestern gegen 22 Uhr gut angekommen und dies war sehr aufregend so viele Autos und Menschen. Als erstes haben mich gleich meine Mitbewohner Oskar, der stolze Kater und Lisa die Kratzbürste begrüßt und uns ohne Probleme angefreundet. Diese Nacht habe ich sehr gut in der Küche geschlafen natürlich standesgemäß im Körbchen da meine lieben neuen Hundeeltern erst einmal mich auf Stubenreinheit getestet haben. Was soll das? Ich habe auch meinen Stolz. Nun gut, habe diesen bestanden und ihnen nehme ich es auch nicht mehr übel. Aber es wäre dies auch nicht tragisch gewesen schließlich kann man alles lernen. Es ist immer jemand da bis eben Nachts aber da schlafe ich und meine Eltern sind immer um 7 Uhr da um mit mir zu Frühstücken. Frauchen geht ab nächste Woche wieder auf Arbeit aber nur für sechs Stunden irgend etwas mit sozialen Sachen für ältere Menschen. Jetzt habe ich eine Hundehütte von 120qm und einen Hundezwinger von 875qm, dass schöne ist, ich kann alles beanspruchen wie ich es will. Fressen ist auch in Ordnung und abwechslungsreich. War heute schon auf Entdeckungstour in den kleinen Oberharzort der nun meine neue Heimat ist und dies für immer. Oh, es gab viel zu erschnüffeln. Das laufen an der Leine macht mir auch nichts aus und wenn die Zeit reif ist geht dies auch dann ohne Ding, da ich meinen neuen Hundeeltern nicht von der Seite weiche. Heute planen wir einen Einkauf von Spielsachen für mich und einen Besuch im Stadtpark wo noch viele andere Tierarten zu sehen sind. Ich bin schon sehr aufgeregt. Da laufen auch noch so komische Zweibeiner herum die Eier legen die auch schon sehr alt sind, nun gut, ist ja genügend Platz für alle da. Ich freue mich schon auf heute Abend da kommt immer ein rotbrauner, ich will mal schreiben, Artgenosse vorbei und besucht uns, ist auch ok so lange er mir nicht zu nah kommt. So meine lieben ehemaligen Glücksbringer nun muss ich los denn das Wetter stimmt und ich kann es kaum erwarten das neue Leben in vollen zügen zu genießen. Habe einige Bilder und füge diese nach her nach meinen Erlebnis mit hinzu. Würde mich sehr freuen wenn ich mal Besuch bekäme um zu überprüfen wie es mir geht, sollen es ja nicht alle so gut treffen wie bei mir.
Mein größter Wunsch wäre, wenn es solche Heime nicht gäbe, jeder Mensch sich bewußt wäre das wir auch nur ein Leben haben, dass wir auch Gefühle haben und wir nicht dafür verantwortlich sind an dieser Situation. Meine Gedanken sind bei allen denen die noch nicht ein neues Leben gefunden haben. Meine neuen Hundeeltern werden ihr Versprechen über eine Reisepatenschaft nicht vergessen.
Danke an meine Pflegeeltern in Belchatow die aufopferungsvoll und liebenswert mir ein vorübergehendes zu Hause gaben. Ohne diesen lieben Menschen wäre das Leben unerträglich gewesen. Meine neuen Eltern waren sehr beeindruckt von der Sauberkeit und der aufopferungsvollen Arbeit der Pflegeeltern auf Zeit. Sie werden dies auch bei jeder Gelegenheit auch kund tun. Doch eine Träne über meine Leidensgenossen konnten sie auch nicht unterdrücken, da dies kein dauerhaftes Leben sein sollte. Ich habe Glück gehabt und dies verdanke ich Euch und werde dies nie vergessen bis am Ende meiner Tage aber nun Lebe ich und genieße jeden Tag.

In liebe von Back und allen denen die mir beigestanden haben und mir den Start ins neue Leben ermöglicht haben.

Gruss Aug21 BACK 000493 Mailo

26.08.2021:

Hey! Ich bin’s, Bacon. Ich bin jetzt schon ganz lange bei meiner Familie und erlebe jeden Tag was Neues. Unter anderem habe ich eine Freundin in der Nachbarschaft gefunden, wenn es zeitlich bei Frauchen&Herrcheb passt, spiele ich jeden Tag mit ihr! 
Außerdem war ich ganz viel schwimmen und Boot fahren, obwohl ich ja eigentlich Angst vor Wasser habe, naja, so schlimm ist es doch nicht. 

BACON 2 Teil2 Aug21 kl 2

20.08.2021: Senior Fido reiste am 14.08.2021 in sein neues Zuhause und schickt die ersten Grüße. 😊

Fido hat sich gut eingelebt, versteht sich gut mit den anderen. Nur das Geschirr mag er nicht, das braucht etwas Zeit.
Als wir am Montag mit ihm zum Tierarzt wollten, wegen der Wassertabletten, hat er sich im Gebüsch versteckt, wir sind dann ohne ihn gefahren. ;o))
Er fühlt sich super bei uns.

Liebe Grüße von Anke u. Kosta

FIDO Gruss1 Aug21 kl  FIDO Gruss2 Aug21 kl

 FIDO Gruss4 Aug21 kl FIDO Gruss3 Aug21 kl

   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.