In den Tierheimen sitzen zwischen 85 und 300 Hunde, die auf ein Zuhause hoffen. Die Beschreibungen der Hunde sind oftmals relativ kurz gehalten.  Fragen Sie uns einfach, wenn Sie mehr über einen bestimmten Hund wissen möchten. Wir werden dann die Pfleger kontaktieren und um nähere Charakterbeschreibungen bitten. Bitte beachten Sie, dass die Pfleger in den Tierheimen vor allem für die Hunde da sein müssen, weshalb eine Antwort schonmal etwas länger dauern kann. Auf Katzenverträglichkeit können die Hunde in den Tierheimen leider nicht immer getestet werden.

Bitte füllen Sie vorab die Selbstauskunft aus, wenn Sie sich für einen Hund aus dieser Galerie interessieren. e.eee 

Allgemeines zur Vermittlung

Erst einmal vorab - wir freuen uns sehr, dass Sie sich für einen Tierheimhund aus Polen interessieren! Bitte lesen Sie sich unsere Vermittlungsmodalitäten durch, damit Sie schon einen kleinen Einblick bekommen und vielleicht erledigen sich mit unseren Erklärungen schon einige Ihrer Fragen. :-) Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß Reservierungen nur für Hunde angenommen werden, die am Tag der Ausreise mindestens 2 Monate im Tierheim waren. Polnische Adoptanten sollen auch Gelegenheit haben, freundliche hübsche Hunde zu adoptieren. Hiervon ausgenommen sind Notfälle, Handicaphunde und Hunde ab 10 Jahren.

Unsere Schützlinge werden gemäß den EU-Einreisebestimmungen geimpft, gechipt und mit einem EU-Heimtierpass ausgestattet vermittelt. Zudem fahren wir nur mit TRACES.

Jeder Interessent wird von uns vorkontrolliert, um das zukünftige Zuhause kennen zu lernen. Entweder nehmen wir die Vorkontrolle selbst vor, oder aber bitten andere Tierschützer diese Aufgabe zu übernehmen. Wir müssen wirklich 100% überzeugt sein, dass es der richtige Platz für den Hund ist, bevor wir zusagen. Uns geht es nicht darum, einfach möglichst viele Hunde nach Deutschland zu holen, sondern für den Einzelnen den richtigen Platz zu finden. Daher müssen wir auch schweren Herzens ab und an mal von einer Vermittlung absehen, wenn die Vorkontrolle negativ war. Nach der Vermittlung erfolgen natürlich auch Nachkontrollen, damit wir sehen können, wie es den Hunden geht. Diese Nachkontrollen führen wir in unregelmäßigen Abständen und ohne vorherige Benachrichtigung durch.

Wir vermitteln nicht in Zwinger-, Ketten-, Hof- oder ähnlicher Haltung. Es gibt vereinzelt Hunde, die von sich aus gerne draussen leben und damit auch glücklich sind, aber ein Hund muss die Möglichkeit bekommen, wenn er möchte, auch im Haus zu sein.

Die Hunde werden nur gegen eine Schutzgebühr abgegeben - diese kann von Hund zu Hund unterschiedlich sein. Je nach Rasse, Alter oder eventueller Krankheit des Hundes. Gesunde Rassehunde lassen wir, wenn es möglich ist, in Polen kastrieren/sterilisieren, bevor sie nach Deutschland ausreisen. Wir decken mit den Schutzgebühren Kastrationen von Hunden in Polen ab, ebenso die Versorgung von akuten Notfällen in Polen ( nach einer schweren Beisserei, Not-OP o.ä. ), die Impfungen, Chips und EU- Pässe der nicht bepateten Hunde und teilweise auch unsere Fahrtkosten, um in die Tierheime zu fahren.

Gern versuchen wir für jeden Interessenten noch mehr über einen Hund herauszufinden, als in seinem Vermittlungstext steht. Aber bitte bedenken Sie, das die polnischen Tierschützer vor Ort oftmals auch nicht mehr wissen und auch sie nicht 24 Stunden am Tag Zeit haben am Computer oder am Telefon zu sitzen. Zudem gestaltet sich die Kommunikation ab und an schwierig, da viele polnische Tierschützer kein englisch oder deutsch können. Wir selbst bemühen daher oftmals unsere Übersetzerin.

Ein Tierheim, das keine Katzen beherbergt, kann einen Hund nicht auf Katzenverträglichkeit testen und ebenso kennen wir kaum die Vorgeschichte eines Hundes, denn oftmals sind sie Fundhunde.

Zu Familien mit Kindern unter 10 Jahre vermitteln wir nicht, denn wir wissen einfach nicht, ob der Hund Kinder kennt und/oder mag. Auch wenn sich ein Hund im Tierheim finderfreundlich zeigt, so kann es dennoch vorkommen, das er im neuen Zuhause ungern seinen Platz mit einem krabbelnden ` Etwas` teilt. Zumal die polnischen Tierschützer fast nie wissen, wie der Hund sich Kindern gegenüber verhält. Die Vorgeschichten der Tierheimhunde sind zu 99% nicht bekannt, weshalb wir diesen Weg gehen müssen, um Ihre Kinder vor Hunden zu schützen, die einfach nicht in einen Haushalt mit Kleinkindern passen. Da wir Hunde aber auch in private Pflegestellen geben, können Sie uns gern anschreiben, ob wir gerade einen eventuell passenden Hund in Pflege gegeben haben. Einer Vermittlung in eine Familie mit grösseren Kindern steht nichts im Wege, dies prüfen wir aber vorab von Fall zu Fall.

Unsere Fahrtroute ist:
Frankfurt/Oder - A 24 Berlin-Hamburg und endet 30 km südlich von Hamburg. Auf dieser Strecke können wir Hunde an jedem beliebigen Punkt übergeben. In Einzelfällen fahren Fahrketten Richtung Hannover/Göttingen oder Bremen/Osnabrück.

   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.