Update 11/2016:
Auf unseren monatlichen Fahrten nehmen wir außer Futter auch viele kleine Spenden mit. Fleißig werden Pakete gepackt und durch das TH Belchatow an verschiedene polnische Tierschützer geschickt – so sparen wir Porto. Diese sind zum Teil als Volontäre in sehr armen polnischen Tierheimen tätig, würden gerne mit Hunden Gassi gehen, aber es fehlen Halsbänder und Leinen. Leider können wir diese Tierheime auf unseren Fahrten nicht besuchen, da zu weit entfernt von den von uns normalerweise besuchten Tierheimen.
P1070971


Leider sind unsere Vorräte erschöpft. Dringend benötigen wir Halsbänder, längere Leinen, Geschirre und Edelstahlnäpfe. Diese können auch gebraucht sein, sollten aber in einem guten Zustand sein. Auch Krallenscheren , Bürsten und Hundespielzeug nehmen wir gern an.

Haben sie noch andere Spenden für uns, kontaktieren sie bitte vorher unsere Spendenannahmestellen. Wir danken Ihnen!

Berlin/ Brandenburg
Marina Dallmann

NRW
Sabine Otto


Wir benötigen Unterstützung, um unsere Arbeit auf lange Sicht erfolgreich durchführen zu können. Spenden können Sie auf verschiedene Art und Weise, es muss nicht immer finanzielle Hilfe sein, obwohl diese natürlich am stärksten benötigt wird, da die Kosten enorm sind. WelcheSachspenden wir immer benötigen und wie Sie uns anderweitig- und vor allem den Tieren - helfen können:

Trockenfutter, vor allem für säugende Hündinnen und/oder Welpen

Halsbänder in allen Größen

Plastikkörbchen in allen Größen und Decken

Es fehlt überall an Verbandsmaterialien  und Medikamenten. Bei Medikamenten bitte NUR: Wurm-/Flohmittel, Schmerzmittel wie Rimadhyl oder Metacam, Eelastikbinden, Nahtmaterial, Einmalspritzen. Alle anderen Medikamente müssten mühsam durch Übersetzer übersetzt werden, da die Beipackzettel nie in polnisch sind.  

Für den Bau von Hütten (viele haben fingerdicke Risse im Dach) und Erneuerung bzw. Neubau von Zwingern werden nutzbareWerkzeuge benötigt.

Update 13.05.2011: Oft erhalten wir Sachspenden für unsere Tierheime in Polen, für die wir uns an dieser Stelle bei allen Absendern und Übergebern herzlich bedanken möchten. So erhielten wir in letzter Zeit Pakete/Spenden von Sabine Tomschi, Regina Dobbratz, Lumpi + Co, Vicky und ihren Kollegen (leider können wir nicht alle nennen, diese seien also nur stellvertretend für viele andere genannt).

Gebraucht werden immer: Halsbänder , lange Leinen, Büromaterial, Kopierpapier und Reinigungsmittel. Sämtliches Zubehör für eine Tierarztpraxis, z.B. Einmalspritzen, Kanülen, Nahtmaterial (sehr teuer in Polen und auch in Deutschland!), OP Kittel, OP-Schürzen und –abdecktücher. Plastikkörbe und auch Weidenkörbe (letzere werden oft in PT im Bürogebäude benutzt)

Futter in jeglicher Form (Nass- und Trockenfutter; sehr begehrt ist Welpenfutter)

Kleidungsstücke, die in den TH getragen werden können: Pullover, Schals, Handschuhe, Westen, dicke Jacken, strapazierfähige Hosen, Winterstiefel und Gummistiefel

NICHT gebraucht werden: Taschentücher, und Gardinen sind nun mal nichts für Hunde Federbetten eignen sich nicht als Unterlagen. (Nur als Bespaßung der Hunde und Ärgernis der Pfleger, wenn sie die Federn einsammeln müssen). Ebenso Sofakissen und Kopfkissen. Spannbettlaken eignen sich nicht zum unterlegen, da sie sich nicht vernünftig falten lassen, die alten Leinen-Bettlaken wiederum sind gut benutzbar. Verbandskästen – davon sind einzig die Mullbinden verwertbar, evtl. die Schere und das Leukoplast, was soll man in polnischen Tierheimen mit Dreiecktüchern und Brandbinden?? Plastiknäpfe – keines unserer Tierheime wird diese benutzen, da sie sofort zerkaut werden. Bitte senden Sie uns letztgenannte Sachen nicht , da wir nicht wissen, wie wir diese Sachen entsorgen können.

Sollten Sie sich unsicher sein, welche Spenden benötigt werden , fragen Sie bitte einfach bei uns nach. :-)


Unterstützen können Sie uns auch durch:

 - eine Mitgliedschaft im TSV Hundehilfe Polen e.V., 
 - eine Ausreisepatenschaft für einen Hund,
 - Verlinkung unserer Seite auf Ihrer Homepage,  
 - Auslegen und Verteilen von Flyern bei Ihrem Tierarzt oder in einem Zoofachgeschäft in Ihrer Nähe.  - Werbung auf Ihrem Auto

Oder möchten Sie uns auf andere Weise helfen? Dann kontaktieren Sie uns.

Spendenkonto
Hundehilfe Polen e.V.
Kontonummer 93130
Bankleitzahl 200 691 30
bei Raiffeisenbank
Für Auslandsüberweisung: BIC: GENODEF1BBR / IBAN: DE 24200691300000093130

unser Spendenformular

Vielen Dank !!!


Leider ist eine Mitnahme sehr davon abhängig, daß die Spenden nicht zu weit transportiert werden müssen.
Da unsere Vereinsarbeit nur durch wenige Mitglieder erledigt wird, ist es uns leider nicht möglich, Spenden abzuholen.
Im norddeutschen Raum und um Berlin wohnen jedoch einige Übernehmer von Hunden, Mitglieder von HHP oder Tierschutzfreunde, bei denen u.U. Sachen abgegeben werden können, deren Versand zu teuer würde.
Bitte kontaktieren Sie uns doch unter hundehilfe@mail.de  und wir untersuchen, ob dies in Ihrem Fall möglich wäre.


 

06.02.2014:
Besucher unserer Homepage lesen alle Spender nur mit Vornamen und abgekürztem Nachnamen.
Wie die meisten anderen Vereine hat auch Hundehilfe Polen e.V. bis vor einigen Jahren alle Spender mit vollem Namen veröffentlicht. Bedauerlicherweise war ein Spender damit nicht einverstanden, woraufhin wir dies
änderten. In letzter Zeit fragten aber immer mehr Hundeübernehmer nach den Ausreisepaten, um sich zu bedanken, so daß wir gerne die vollständige Veröffentlichung des Spendernamens (dies soll für alle eingegangenen Spenden gelten) ab sofort wieder aufnehmen würden.
Wir bitten alle Spender, die nicht genannt werden möchten, dies auf der Überweisung zu vermerken.


   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.