hundehimmel


Es gibt Engel, die dürfen auf der Erde bleiben,
bis sie ihre Flügel bekommen.
Sie kommen auf 4 Pfoten daher…
Ihre Augen lehren uns Sanftmut,
ihre Blicke Treue und ihre Nähe Vertrauen.
Und bis diese Engel ihre Flügel bekommen, nennt man sie Hunde.


03.10.2021:

Unser lieber Bommel ist am Montag über die Regenbogenbrücke gegangen. In Polen hatte er ja aufgrund seines Handicaps keine Chance auf Vermittlung, aber auch hier in Deutschland saß er bereits viele Wochen in seiner Pflegestelle. Auf der Jubiläumsfeier von HHP 2015 erfuhren wir durch Bine von ihm. Wir sahen ihn uns an und obwohl er Männer nicht besonders mochte, zeigte er Uli nach kurzer Zeit seine Zuneigung und leckte ihm die Hand. Sein Schicksal war besiegelt und er zog wenige Tage später bei uns ein. 😀

Fast genau 6 Jahre durften wir mit ihm verbringen und werden ihn immer wie auf dem Foto in Erinnerung behalten:

Mit einem Strahlen im Gesicht.... 

BOMMEL Regenbogen B0320 Bula RA

 

24.09.2021: 

Leider musste ich meinen Niko gestern über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Er hatte eine hochgradige Entzündung der Galle und Leber. Er hat gekämpft wie ein Löwe, aber diesmal hat er verloren.
Meine Trauer ist unermesslich, er war der tollste Hund der Welt. Es waren vier unvergessliche Jahre.
VG
Nancy

Regenbogenbrücke NIKO 1430 Sept21

04.09.2021:

Die kleine Mischa. Geboren Februar 2010, unter der Nummer 48748 im Tierheim Wojtyszki seit Februar 2015, zu mir gereist im April 2019.

Aus dem anfänglich dicklichen Wuschel wurde eine elegante Hündin mit wunderschönem Fell. Dass ihre Hinterbeine nicht ganz in Ordnung waren hat ihr nie etwas ausgemacht. Mischa liebte das Haus, den großen Garten, die anderen Tiere, mehr wollte sie nicht, hier war sie glücklich in ihrer kleinen Welt. Ein stets fröhlicher, freundlicher Hund.

Ein Problem mit der Lunge - Mischa atmete mit einem Mal mühsamer, nicht besorgniserregend, lassen wir gleich Montag mal den Doc nachsehen - sie war aber ansonsten wie immer als sie sich am Abend des 3.9. am Fußende des Bettes zusammenrollte. Und einschlief, einschlief für immer, so ruhig dass ich nichts mitbekam.

Wir alle sind nur eine Weile hier. Aber wenn man denn gehen muß, dann wohl am besten so: schnell, ohne Angst, ohne Schmerz, und umgeben von Wesen die einen lieben.

Unendliche Dankbarkeit dafür dass ihr das vergönnt war - und dafür, dass sie Teil meines Lebens war, wenn auch nur so kurz.

MISCHA Hundehimmel 2 Sept21 2 kl MISCHA Hundehimmel 3 Sept21 kl

09.08.2021:

Meine Perla ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Fast auf den Tag habe ich sie noch ein Jahr bei mir haben dürfen. Perla wurde stolze sechzehn und ein halbes Jahr alt. Die Erinnerungen an Perla machen mich und ihren Gefährten Tobi - ebenfalls aus Belchatow- sehr traurig. Tobi liegt jetzt in einem ihrer Bettchen und seine fragenden Augen sehen mich an.
Was bleibt, sind die Erinnerungen an Perlchen - so ihr Kosename. In der Galerie wurde sie als betagtes, knurriges Ömchen beschrieben. Aus ihr wurde mit Hilfe von Tobi eine liebenswürdige und charmante kleine alte Dame. Perlchen liebte alle Rüden, besonders die ganz Großen, hatte aber auch einige kleine Rüden dabei, die sehr mochte. Mit Begeisterung lief sie mit allem Charme auf diese zu. Sie bekam daher ihren zweiten Kosenamen, "Die Bachelorette".
Sie liebte es, sich im Gras zu wälzen, wenn sie lief, sah es aus, als wenn ihr buschiges Schwänzchen ein Propeller wäre und wenn sie kleine Hürden übersprang, sah es aus, als würde sie fliegen. Sie flog mir auch entgegen, als wir uns beide einmal suchten. Perlchen hatte mich in ihr kleines Herzchen gelassen.
Doch es ging ihr in der letzten Zeit nicht mehr gut, trotz aller Mühen und zwischenzeitlichen Besserungen habe ich mein Perlchen gehen lassen müssen. Ich hoffe, sie war zufrieden mit mir und ihrem letzten Zuhause.

Mein kleines Perlchen, ich habe dich sehr sehr lieb gehabt.
Dein Frauchen Silke

Perla im Februar 21 035191 verst 08 2021 kl

26.05.2021:

Hallo liebe Bea,
ich habe heute leider sehr traurige Nachrichten.
Ich muss heute leider meinen geliebten Strachi erlösen lassen. Ich kann es immer noch nicht glauben und fassen. Es ist wie ein schlechter Traum.

Seit 7. Februar 2009 in meinem Haus und Herzen. Ich kann es nicht glauben, der Schmerz ist unermesslich. Ich hatte ihn in B. ja schon, nun bin ich schon fast 12 Jahre in M. Er ist geschätzt über 15 Jahre. Er war damals auf 3 geschätzt, wovon er 1Jahr und 5 Monate in Lodz saß. Vielleicht ist er auch viel älter. In Lodz wäre er sicher schon viele Jahre tot, dort hätte er ja nicht Massen Medikamente bekommen.

Traurige Grüße
Sinja

Strachi aus Lodz verstorben1 Mai21 Strachi verstorben2 Mai21 Strachi verstorben3 Mai21

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, es ist nie der richtige Tag. Es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh.

Und doch sind da die Erinnerungen, Gedanken, Gefühle, schöne Stunden, Momente, die einzigartig und unvergessen bleiben. Diese Momente gilt es einzufangen, festzuhalten und im Herzen zu bewahren.

ELMO v. Bine verst Mai21 032669

Am 14. Oktober 2020 kam er bei uns an...ein uraltes, ganz kahl geschorenes, dünnes Männlein auf wackeligen Beinchen. Auf diesen Beinchen tappste er direkt in unser aller Herzen. Wir wussten, das seine Lebensuhr schnell tickt, und gerade deswegen haben wir ihn bei uns haben wollen. 7 Monate blieb Elmo hier bei uns. Es waren unglaublich intensive Monate...und unser Elmchen feht uns so sehr. Er wird immer ein Teil von uns bleiben und wir werden uns immer erinnern an sein sanftes, liebes Wesen. An seinen Mut, das Leben anzunehmen. An seine Freundlichkeit jedem Lebewesen gegenüber. An das so große Vertrauen, das er uns gegenüber hatte.

Am 12. Mai 2021 war es Zeit, unser Männlein los zu lassen.

Lauf...kleiner Elmo. ....

ELMO 2 v. Bine verst 14.Mai21 kl 032669 ELMO 3 v. Bine verst 14.Mai21 kl

   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.