hundehimmel


Es gibt Engel, die dürfen auf der Erde bleiben,
bis sie ihre Flügel bekommen.
Sie kommen auf 4 Pfoten daher…
Ihre Augen lehren uns Sanftmut,
ihre Blicke Treue und ihre Nähe Vertrauen.
Und bis diese Engel ihre Flügel bekommen, nennt man sie Hunde.


26.05.2021:

Hallo liebe Bea,
ich habe heute leider sehr traurige Nachrichten.
Ich muss heute leider meinen geliebten Strachi erlösen lassen. Ich kann es immer noch nicht glauben und fassen. Es ist wie ein schlechter Traum.

Seit 7. Februar 2009 in meinem Haus und Herzen. Ich kann es nicht glauben, der Schmerz ist unermesslich. Ich hatte ihn in B. ja schon, nun bin ich schon fast 12 Jahre in M. Er ist geschätzt über 15 Jahre. Er war damals auf 3 geschätzt, wovon er 1Jahr und 5 Monate in Lodz saß. Vielleicht ist er auch viel älter. In Lodz wäre er sicher schon viele Jahre tot, dort hätte er ja nicht Massen Medikamente bekommen.

Traurige Grüße
Sinja

Strachi aus Lodz verstorben1 Mai21 Strachi verstorben2 Mai21 Strachi verstorben3 Mai21

Es ist nie der richtige Zeitpunkt, es ist nie der richtige Tag. Es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh.

Und doch sind da die Erinnerungen, Gedanken, Gefühle, schöne Stunden, Momente, die einzigartig und unvergessen bleiben. Diese Momente gilt es einzufangen, festzuhalten und im Herzen zu bewahren.

ELMO v. Bine verst Mai21 032669

Am 14. Oktober 2020 kam er bei uns an...ein uraltes, ganz kahl geschorenes, dünnes Männlein auf wackeligen Beinchen. Auf diesen Beinchen tappste er direkt in unser aller Herzen. Wir wussten, das seine Lebensuhr schnell tickt, und gerade deswegen haben wir ihn bei uns haben wollen. 7 Monate blieb Elmo hier bei uns. Es waren unglaublich intensive Monate...und unser Elmchen feht uns so sehr. Er wird immer ein Teil von uns bleiben und wir werden uns immer erinnern an sein sanftes, liebes Wesen. An seinen Mut, das Leben anzunehmen. An seine Freundlichkeit jedem Lebewesen gegenüber. An das so große Vertrauen, das er uns gegenüber hatte.

Am 12. Mai 2021 war es Zeit, unser Männlein los zu lassen.

Lauf...kleiner Elmo. ....

ELMO 2 v. Bine verst 14.Mai21 kl 032669 ELMO 3 v. Bine verst 14.Mai21 kl

Es sollte nicht sein😢

WIKS Hundehimmel

Im Internet unterwegs auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Mick blieb mein Blick an einem Gesicht mit großen Augen hängen.
Wiks. 9 Jahre alt. 2014 ins Tierheim nach Wojtyszki gekommen, 4 Jahre später von dort in ein anderes Tierheim. Ein ruhiger älterer Hund, schüchtern, im Tierheim ein bißchen verloren, der dringend ein Zuhause braucht.
Wir planten seine Ausreise im Mai, bis dahin zog er in ein Hundehotel.
Aber es ging ihm gesundheitlich nicht gut, sein Blutbild zeigte, daß kein Organ mehr gesund war. Wir mussten ihm helfen, auf die einzige Art, die noch möglich war.

Wiks ist am Mittag des 23.4.2021 über die Regenbogenbrücke gegangen.

Es war uns nicht vergönnt, gemeinsam Zeit zu verbringen. Aber er konnte seine letzte Reise gut antreten, und ich konnte dabei helfen. Trost inmitten der Trauer.

Mach's gut, kleiner Wuschel
Kerstin

19.04.2021: Abschied von OLUS

Olus kam über das Tierheim Celle zu uns, er hatte keine Interessenten und die ständig wechselnden Hunde in seinem Zwinger machten ihm sehr zu schaffen. (Auch das ist Tierschutz sich gegenseitig zu helfen, zum Wohle der Tiere)
Olus hat sich gut eingelebt und einen Freund gefunden, Sam (auf dem Bild zu sehen) hat auf den alten Herrn gut aufgepasst.

OLUS und SAM OLUS Hundehimmel 2 kl
Er war ein alter, kranker Hund aber hat noch ein schönes Jahr bei uns gehabt - nun konnten seine alten Knochen nicht mehr. Er musste erlöst werden, Jan hat ihn im Arm gehalten und er ist friedlich über den Regenbogen gegangen.
Traurige Grüße
Anja und Jan

OLUS 007284 Hundehimmel 1 kl

Eine gute gemeinsame Zeit ging gut zu Ende. 13 lange Jahre, und doch vorbei wie ein Wimpernschlag.

Mick. Geboren 2005, in den Schrebergärten gefunden und ins alte Tierheim Piotr. Tryb. gebracht, wo er dann 2 Jahre an der Kette sass, bis mir im April 2008 jemand sein Bild zeigte.

MICK 1 Emik verst Apr21 kl
Ich sagte JA. Im Juni zog er bei uns ein, und eine wunderbare Zeit begann.

MICK Zuhause kl

Mit Kumpel Danny, später stieß Piko (auch aus PT) zu uns, noch später Schäferhund Rocky. Dann die "Mädels" (Mischa + Bonny) - Mick mochte alles und alle und kam mit jedem gut aus, Mensch wie Tier.

MICK BundDerDrei kl MICK NeueFreunde kl

Das Tierheim hatte ihn als "sehr fröhlich und ruhig" beschrieben, und das war er. Er hat immer aus allem das Beste gemacht - sinnbildlich war für ihn ein Glas stets halb voll. Bis ganz zuletzt, als das Leben so mühsam geworden war, dass wir ihm doch ein bißchen helfen mußten, um ihm das sich abzeichnende Leiden zu ersparen. Er ist am Abend des 8.4.2021 daheim in unserer Mitte friedlich hinübergeschlafen, mit Freundin Mischa an seiner Seite.

Wir hätten uns keinen besseren Begleiter für ein Stück Lebensweg wünschen können als Mick, diesen kleinen Hund mit dem großen Herzen.
Kerstin

MICK Licht kl

08.04.2021:  Anja vom Tierparadies schrieb uns diese Nachricht:

Heute habe ich traurige Nachrichten, unser alter Kazan ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er war in letzter Zeit besonders anhänglich  und sehr schmusig. Es ging ganz schnell er war etwas schlapp aber sonst unauffällig. Auch der Tierarzt konnte  nichts  feststellen. Nachts war er ein wenig unruhig ,ich habe mich zu ihm gelegt und dann ist er friedlich eingeschlafen.
1 3/4 Jahr war er bei uns, er war so ein lieber Kerl hat den Garten genossen und ihn bewacht.

Lg und traurige Grüße 
Anja

KAZAN 1 Hundehimmel

8/2008 kam er - auf der Straße gefunden -  ins alte TH in Piotr. Tryb., sollte ca. 2004/05 geboren sein. 2013 lernten wir Kazan kennen. Immer wieder besuchten wir ihn, versuchten, ihn außerhalb seines Zwingers zu sehen, leider vergebens: er drohte, so wie er uns vor seiner Zwingertür sah, bellte, drehte sich im Kreis. Keiner von uns traute sich, diesen Zwinger zu betreten. Nur Pamela glaubte an ihn, ihr gab er Küsschen, ließ sich streicheln. Immer saß er allein Die Jahre vergingen, 2015 + 2016 versuchten wir erneut, aber umsonst, ihn einmal rausholen zu lassen. Und dann im Juni 2019 sahen wir ihn plötzlich mit 2 anderen Hunden im Zwinger. Auf unsere Frage wurde bejaht, daß er verträglich sei, auch, daß man mit ihm an der Leine gehen könne.
Diese Informationen veränderten sein Leben, endlich bekam er eine Chance, so daß Kazan am 3. Aug. 2019  ins Tierparadies reisen durfte. Sozial, freundlich, verschmust zeigte er sich dort, einzig das Grundstück wurde gegen Fremde gut bewacht.

Diesen so verkannten Rüden werden alle nicht vergessen, die ihn je sahen.

   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.